Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks zu den von uns getesteten Produkten. Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wider.

 

Heute habe ich ein kleines Geschenk für euch. Bei unserer Hunderfutter-Marke THE GOODSTUFF Petfood bekommt ihr mit einem Code bis zu 10 Euro Rabatt bei eurer ersten Bestellung.

Warum THE GOODSTUFF Hundefutter?

Wie ihr wahrscheinlich wisst, bin ich ein riesig großer Fan von Trockenfutter. Es ist einfach Hand zu haben, man kann es im Training ganz einfach und ohne Sauerei verwenden, alle Nährstoffe die Flummi braucht sind enthalten, es ist ohne Getreide super verträglich und das aller wichtigste: Flummi furzt und stinkt mit diesem Futter nicht mehr! 😂 Also falls ihr Probleme habt, weil euer Hund oftmals streng riecht oder andauernd furzt, dann würde ich auf jeden Fall das Futter mal ausprobieren. Ein altes Sprichwort sagt immerhin: Probieren geht über studieren! 😜

Übrigens gibt es THE GOODSTUFF auch als Nassfutter, das habe ich aber um ehrlich zu sein noch nie probiert. Eben weil wir auch solche Trockenfutter-Fans sind!

Hier geht es zum Online-Shop!

Hard Facts über THE GOODSTUFF Hundefutter

  • ohne Getreide also frei von Gluten
  • ohne Konservierungsmittel
  • schonendes Gar-Verfahren
  • 70% Fleischanteil
  • 30% Gemüse, Obst, Kräuter und Superfoods

Noch immer Fragen? Hier geht es zu den FAQ’s wo sicher keine Fragen mehr offen bleiben!

 

thegoodstuff-hundefutter-rabatt

THE GOODSTUFF Rabattcode exklusiv für Euch

Hier ist er, mit diesem Code spart ihr bis zu 10 Euro bei eurer ersten Bestellung bei THE GOODSTUFF.

Mein Rabattcode für Euch: PA22621 

Ihr erhaltet € 5 Rabatt bei bis zu € 40 Bestellsumme und € 10 Rabatt ab einer Bestellsumme von € 40.

So funktioniert’s: Einfach am Ende der Bestellung im Feld “Rabatt” bzw. “Code” den Rabattcode eingeben. Anschließend wird euer Rabatt von dem Endbetrag abgezogen!

Hier geht es zum Online-Shop!

Viel Spaß beim Shoppen! Berichtet uns sehr gerne über eure Erfahrungen, wenn ihr Lust habt! 😃

flummisdiary-flummi-kerstin-dogblog-hundeblog