Hunde DIYRezepte

Halloween Dog Treat

Halloween Dog Treat: Kürbis Muffins für Hunde

„Trick or Treat“ Ganz klassisch möchte ich euch zu Halloween ein Hunde Leckerli Rezept präsentieren. Eines vorweg: es ist wirklich einfach zum Nachbacken und geht noch dazu sehr sehr schnell. Perfekt für Last Minute Halloween Treats für euren liebsten Vierbeiner!

Der einzige Aufwand bei diesem Rezept war eigentlich wirklich, gruselige Muffin Förmchen aufzutreiben! Da die Muffins aber auch ohne spezielle Form super schmecken, könnt ihr auf das „Design“ auch gerne verzichten! Für alle die es interessiert, hab ich aber dennoch hier die Muffin Förmchen* verlinkt!

So nun geht es aber auch schon los mit dem Rezept für die Kürbis Muffins als Halloween Dog Treat!

Rezept Halloween Dog Treat:

Zutaten:

180 g Kürbis

150 g glutenfreies Mehl (ich hab Maismehl verwendet)

eine Prise Backpulver

2 Eier

1 reife Banane

rezept-muffins-hunde-kuerbis-halloween-dog-treat

Halloween Dog Treat – so geht’s:

Schritt 1:

Den Kürbis in Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben, anschließend bei 200 °C Ober-/Unterhitze circa 25 Minuten im Ofen garen.

Schritt 2:

Wenn der Kürbis weich gekocht aus dem Ofen kommt, lasst ihn am besten etwas abkühlen, bis ihr in weiter verarbeitet. Den erkalteten Kürbis könnt ihr nun mit einem Pürierstab fein pürieren! Die Banane könnt ihr dann auch schon dazugeben und ebenfalls mit dem Pürierstab unterrühren.

Schritt 3:

Nun könnt ihr auch schon das glutenfreie Mehl (ich habe Maismehl verwendet) mit einer ganz kleinen Prise Backpulver mischen und zu dem Kürbis-Bananen-Gemisch in die Rührschüssel geben. Anschließend gebt ihr die Eier hinzu. Nun müsst ihr nur noch alles gut verrühren. Ich hab das praktischerweise gleich mit dem Pürierstab gemacht, es würde aber genauso gut mit einem Mixer oder einem Schneebesen funktionieren!

Schritt 4:

Wenn alle Zutaten gut vermischt sind könnt ihr den Teig nun in die Muffin-Förmchen* füllen. Die Halloween Dog Treats müssen bei 160 °C Ober-/ Unterhitze circa für 20-25 Minuten im Ofen gebacken werden. Am besten kontrolliert ihr mit einer Gabel oder einem  Zahnstocher, ob die Muffins schon „durch“ sind. Anschließend die Muffins erkalten lassen und vorsichtig aus der Silikon Form* drücken.

So schnell sind die Kürbis Muffins für euren Hund auch schon fertig! 😊

 

Hier geht es zu vielen anderen Hunde Leckerli Rezepten!

 

Backt ihr auch gerne eigene Leckerlis für eure Hunde? Ich liebe es wirklich, mich da manchmal kreativ auszutoben und Flummi schmeckt es auch! 😉

flummisdiary-flummi-kerstin-dogblog-hundeblog

Pin It – Teilen macht Freude 🖤

dog-treat-halloween-pumpkin-muffins-rezept

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.