HundealltagLeben mit Hund

Fellpflege für Zuhause

Wie die richtige Fellpflege auch zuhause funktioniert

Dein Hund haart oder hat verknotetes Fell? Um die Zeit bis zum nächsten Besuch im Hundesalon zu überbrücken, kann man auch zuhause sehr viel zur Fellpflege beitragen. In meinem Blogbeitrag verrate ich euch Pflegetipps, wie ihr das Frischegefühl und den seidigen Glanz nach dem Hundefriseurbesuch auch daheim noch einige Zeit beibehalten könnt.

Werkzeuge für die Fellpflege für Zuhause

Nicht jedes Hundefell ist gleich und deshalb ist es ganz zu Beginn wichtig zu unterscheiden, welches Werkzeug für deinen Hund geeignet ist.

Kurzhaarrassen: Labrador, Beagle, Mops, Pitbull usw.

Für Kurzhaarrassen benötigst du eine biegsame Unterwollbürste/Zupfbürste mit langen Pins (Nadeln), je nach Unterwollwachstum. Ich verwende im Salon die ActiVet gold-grün. Es gibt aber auch günstigere Alternativen aus dem Fachhandel. Diese Bürste muss vorsichtig und mit geraden, gleichmäßigen Bewegung mit dem Strich angewendet werden.

Außerdem eignet sich bei den kurzhaarigen Hunden eine Gummibürste/Massagebürste. Hier darf es gerne etwas mehr Druck sein, aber immer in Fellrichtung bürsten.

Stockhaarrassen: weißer Schäferhund, Double-Coat Hunde:

(längeres Deckhaar mit viel Unterwolle) Spitz, Neufundländer

Langhaarrassen: Tibet Terrier, Border Collie, Setter, usw.

Benutze eine etwas festere Unterwollbürste/Zupfbürste mit langen Pins (Nadeln). Ich verwende im Salon die lila ActiVet. Diese ist nicht so biegsam wie die grüne Bürste und ideal für viel Fell. Mit einem Metallkamm mit feiner Zahnung kannst du das Fell scheiteln und Schritt für Schritt die Unterwolle rausbürsten.

fellpflege-hund-tipps-zuhause

Scher-/Schneiderassen: Pudel, Bichon Frisé, Bolonka Zwetna, Doodles (Goldendoodle, Cockapoo, Maltipoo) usw.

Diese Rassen werden grundsätzlich geschoren, für die Heimpflege eignet sich hier, wie bei den Langhaarrassen, eine feste Unterwollbürste und ein Metallkamm mit feiner Zahnung. Diese Rassen beanspruchen besonders viel Pflege, ideal wäre tägliches Kämmen.

fellpflege-fuer-zuhause-pimp-my-dog

Trimmrassen: West Highland White Terrier, Border Terrier, Rauhaardackel, Schnauzer, Cocker Spaniel, usw.

Grundsätzlich wird bei diesen Rassen das reife, raue Deckhaar alle sechs bis zwölf Wochen mit der Hand gezupft (Handtrimmen). Der Hund hat dabei keine Schmerzen, da das Haar bereits abgestorben ist und nur mehr lose im Haarfollikel hängt. Man merkt, dass das Haar überreif ist, wenn sich der Hund ständig kratzt. Für die Zwischendurch-Pflege daheim eignet sich eine biegsame Zupfbürste (grüne ActiVet) und ein feiner Metallkamm zur Entfernung eventuell vorhandener Unterwolle.

fellpflege-tipps-hund

So funktioniert die Fellpflege für Zuhause

Ihr habt nun das richtige Equipment für die Fellpflege parat! Nun schnappt euch euren Vierbeiner und stellt ihn auf eine Erhöhung, je nach Rasse zum Beispiel auf einen Tisch (am besten eine Antirutsch-Matte unterlegen). So schont ihr euren Rücken und der Hund lernt mit der Zeit, dass er hier ruhig stehen muss. Bitte beachtet, die Bürsten vorsichtig anzuwenden, damit euer Hund Freude daran hat, gebürstet zu werden und die Pflege nicht als Qual sieht.

Wie oft soll/darf ich meinen Hund baden?

Immer wieder gibt es Argumente, dass der Hund aufgrund seiner Abstammung vom Wolf nicht gewaschen werden muss, da das Fell das von selbst regle. Unser Haushund aber wurde die letzten Jahre so gezüchtet, wie wir er uns am besten gefällt – nicht wie er am besten das 23 Grad warme Wohnungsleben übersteht. Dies führte zu Nachteilen wie zu viel Unterwolle oder Hautproblemen. Mit Umwelteinflüssen wie Abgasen oder Spritzmittel, welche im Fell hängen bleiben, hatte der Wolf auch nichts zu tun. Genau deshalb ist eine regelmäßige Wäsche unseres Hundes wichtig.

Bei mir im Salon wird jeder Hund vor dem Schneiden gewaschen, da nur ein sauberes Fell ordentlich geschnitten werden kann. Außerdem löst sich nach einem Bad die Unterwolle besser und die Haut kann wieder atmen – die natürliche Klimaanlage funktioniert wieder.

Zu viel baden kann aber auch zu Hautproblemen führen – hier sollte jeder Besitzer genau auf seinen Hund achten, wie oft die Haut ein Bad verträgt.

Besonders wichtig ist die Auswahl des Shampoos. Es muss unbedingt ein qualitativ hochwertiges Hundeshampoo sein, denn Menschenshampoos schaden dem Hund! Nach dem Bad sollte der Hund gut abgetrocknet werden, hier gilt jedoch wie beim Menschen: drücken, nicht rubbeln! Sonst entsteht Filz.

Baden mit Hund? So geht's!

 

Ein Hund mit viel Fell ist viel Arbeit, aber was gibt es Schöneres, als einen gepflegten Hund, der sein rassetypisches Fell tragen darf?

kamm-trimmer-zuhause-hund

Hundesalon Pimp my Dog

Wenn ihr meine Tipps für die Fellpflege für Zuhause zwischen euren Salonbesuchen beherzigt, habt ihr schon einen wichtigen Grundstein für ein schönes Fell gelegt. Ich freue mich natürlich, wenn ihr mit euren Fellnasen zu mir in den Salon zu einer ausgiebigen Pflege kommt!

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne telefonisch von Montag bis Freitag von 12:30 bis 17:00 Uhr unter 0660 75 20 449 zur Verfügung.

 

Alles Liebe und brav bürsten!

Eure Lisa & Simba

 

fellpflege-hund-lisa-zuhause-tipps


Über Lisa Pichler von Pimp my Dog

Lisa Pichler ist diplomierte Hundefriseurin und seit Juni 2018 Inhaberin des Hundesalons Pimp my dog in Enns.

Hier geht es zur Website,

hier zum Instagram-Profil

und hier zur Facebook Seite


Pin It – Teilen macht Freude 🖤

 

fellpflege-zuhause-tipps-hund

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.