Monatsrückblick August 2018

monatsrueckblick-im-august

Die Zeit fliegt. Und das obwohl es mir vorkommt, als würde ich schon ewig für euch bloggen und euch aus unserem Alltag erzählen. Vor zwei Monaten ist der kleine Wirbelwind Flummi bei mir eingezogen und wir wachsen jeden Tag enger zusammen. Mit ihr geht es mir ähnlich wie mit diesem Blog: Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie es früher ohne Flummi war. Letztes Wochenende war ich ja (wie ihr auf Instagram gesehen habt) 4 Tage von Flummi getrennt. Ich wusste zwar sie war in den besten Händen, aber trotzdem habe ich mich schrecklich auf sie gefreut. Jetzt lasse ich sie bestimmt lange nicht mehr alleine!

Los geht es mit dem Monatsrückblick August 2018!

Spruch des Monats

„Start each day with a dog kiss and a smile“

Jeden Tag werde ich von Flummi liebevoll aufgeweckt. (Leider) auch am Wochenende um 5:30 Uhr. Aber das kann man verkraften, wenn man mit einem erwartungsvollen Blick angeschaut wird und danach erstmal gründlich saubergeleckt wird. So eine Dusche hatte ich ohne Hund definitiv nicht. 😉

Noch mehr Sprüche findet ihr auf Pinterest!

Monatliche Hunde-Lektüre

Mein Lieblingsbuch im Monat August ist „Das andere Ende der Leine“ von Patricia B. McConnell. Sie erklärt in Geschichten-Form vieles über das Hundeverhalten! Bei der einen oder anderen Sache ist mir da schon ein Licht aufgegangen. Zum Beispiel, dass Flummi beim Spielen oft so wild wird, weil ich ihr das mit meiner Körperhaltung signalisiere!

Blogbeitrag des Monats

hilfe-mein-hund-trinkt-nicht

Ihr habt mit euren Klickzahlen gewählt: der Blogbeitrag des Monats ist: Hilfe, mein Hund trinkt nicht!  Auch klar, bei diesen sommerlichen Temperaturen! ☺️  Falls ihr ihn noch nicht gelesen habt – hier geht es zum beliebtesten Blogbeitrag! 

Monatsrückblick August 2018 – Hunde Shopping

Flummi war ja beinahe den ganzen August läufig, darum habe ich für sie ein Schutzhöschen gekauft. Hasst sie es? Nein. Mag sie es? Definitiv nein! Sie erträgt es wiederwillig. Natürlich war ich froh, keine Sauerei in der Wohnung mehr zu haben (Flummi gehört nicht zu den reinlichsten Hunde-Damen). Ein wirklich toller Blogbeitrag von einer lieben Hundebloggerin (ich hab den Blog vergessen!😭) brachte mich zum Nachdenken, denn wie soll Flummi lernen reinlich zu werden, wenn ich ihr ein Höschen anziehe und sie nichts mehr machen muss? Also ist das Schutzhöschen in die Hunde-Schublade gewandert und wartet dort auf den (eventuell) nächsten Einsatz.

Was haben wir dieses Monat gelernt?

kommandos-monatsrückblick-august-2018

Pläne & Ziele für September

Da wir unsere Pläne und Ziele im August sehr gut eingehalten haben, gibt es hier die neuen Ziele für September. Doch starten wir zuerst mit dem Rückblick:

Ziele für August

Flummi bleibt alleine beim Hundesitter– haben wir bravorös gemeistert, ich hab wahrscheinlich mehr gelitten als Flummi!

Almsee-Wanderung – im Zillertal haben wir den Ahornsee erkundet und 1000 schöne Fotos gemacht.

Hundeschule & HundebegegnungenDa haben wir uns ultimativ verbessert und ich meine wirklich WIR. Denn nach viel Training habe ich erkannt, dass es meine Unruhe ist, die Flummi bei Hundebegegnungen nervös macht. Seit unsere Bindung besser geworden ist und ich ohne viel Anspannung an Begegnungen heran gehe, funktioniert das Antreffen von Hunden viel besser! 😌

Pläne und Ziele für September

Für  September haben uns Flummi und ich Großes vorgenommen. Die Wanderchallenge #flummiwandert wollen wir meistern: 30 Wanderungen in drei Monaten. Das wird definitiv eine Herausforderung.

Ansonsten wollen wir in der Hundeschule mit dem Dummy-Training starten. Ich bin schon wirklich sehr gespannt, denn Flummi ist zurzeit etwas apportierfaul. Ganz untypisch für einen Labbi, oder? 😉

In zwei Wochen geht es für uns nach Wien. Flummi zum ersten Mal in der Hauptstadt. Mal schauen wie das wird. Ich werde versuchen, das Wochenende so stressfrei wie möglich für sie zu halten. Anreise ist übrigens mit dem Zug, mal sehen wie ihr das gefällt. Ein Blogbeitrag zu diesem Erlebnis kommt bestimmt!

Foto des Monats

flummi-liebevoll-kerstin-bindung

Dieses Monat war es nicht ganz so schwierig mein Lieblings-Bild auszuwählen. Flummi und ich waren ja im schönen Zillertal unterwegs und genau dort ist dieses Foto entstanden. Nach einem Tag an der frischen Luft in den Bergen, nach einer anstrengenden 4-Stunden-Wanderung und nachdem Flummi ziemlich viele Herausforderungen wie eine Gondelfahrt oder Begegnungen mit Hunden und Kühen selbstsicher gemeistert hat. Ich war und bin furchtbar stolz auf sie, und genau das sieht man auf diesem Foto ganz schön! ❤️

Das war der Monatsrückblick August 2018! Was habt ihr im August gemacht? Wart ihr auf Urlaub oder sonst wo unterwegs? Hinterlasst mir gerne ein Kommentar – ich freue mich! 😊🖤

theaustriandog-flummi-kerstin-dogblog-hundeblog

pinterest-monatsrückblick-im-august

One thought on “Monatsrückblick August 2018

  1. Wir waren im August im Urlaub auf der wunderschönen Insel Texel mit den Hunden. Wenn es dich interessiert, gibt es auf meinem Blog ganz viele Bilder.
    Ich bin gespannt auf deine Beiträge zu den Wanderungen.
    In Wien war ich auch schon mit Leona. Muss aber sagen, dass ich dieses Stadt als sehr hundeunfreundlich empfunden habe im Vergleich zu anderen Städten.
    Ich wünsche euch trotzdem viel Spaß.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.