Hausmittel gegen Mundgeruch beim Hund – diese Kekse helfen wirklich

mundgeruch-beim-hund-kekse

Heute ist der 25. September und damit ist der Tag der Zahngesundheit. Ich dachte mir, das Thema würde doch gut  für einen Blogbeitrag passen! Also erzähle ich euch heute etwas über Fummi‘s Mundgeruch und Hausmittel gegen Mundgeruch beim Hund! Zusätzlich habe ich euch auch ein Rezept erstellt, das eurem Hund einen frischen Atem verleihen wird! ❤️  Da machen die nassen Hundeküsse unserer Vierbeiner doch gleich wieder viel mehr Freude! 😄

mein-hund-hat-mundgeruch 

Hausmittel gegen Mundgeruch beim Hund

Flummi ist zwar eine echte Hunde-Dame aber trotzdem riecht sie manchmal etwas streng aus dem Mund. Besonders wenn sie wieder mal fremde Hunde-💩 gefressen hat. Darum hab ich recherchiert und mir einige Tipps zusammengesucht um diesem stinkenden Mundgeruch den Kampf anzusagen.

#1 Kokosnuss

Nicht nur beim Mensch wirkt Kokosnuss bzw. Kokosöl ganz großartig gegen Mundgeruch, Entzündungen und Karies! Kokosöl hat nämlich antibakterielle Eigenschaften! Beim Hund können ein bisschen Kokosöl oder Kokosflocken ein wahrer Himmelsgruß gegen Mundgeruch sein!

#2 Petersilie

Sogar meine Oma kennt Petersilie als Hausmittel zur Mundgeruch-Bekämpfung! Was beim Menschen hilft, kann beim Hund auch hilfreich sein. Durch das Chlorophyll, das in der Petersilie enthalten ist, wird der unangenehme Geruch aus dem Mund neutralisiert!

Tipp: Die besten Rezepte für euren Vierbeiner findet ihr hier!

#3 Karotten

Ihr könnt eurem Hund eine ganze Karotte als „Kausnack“ geben. Dadurch ist sein Atem automatisch besser als nach einem Stück Pansen! Ob eurer Hund Karotten mag, ist natürlich ein anderes Thema. Flummi liebt Karotten und freut sich fast genauso über eine Karotte wie über eine Panse! Daher Karotten first!

#4 Apfelessig

Apfelessig ist ein wahrer Alleskönner! Schon ein Jahr trinke ich jeden Tag ein Glas Wasser mit einem Schuss Apfelessig. Das hilft der Verdauung und dem Darm. Das er auch gut für meine Zähne ist, habe ich erst bei der Recherche für diesen Artikel rausgefunden. Apfelessig enthält Kalium, Magnesium und Eisen – also nur Gutes! Apfelessig kann unsere Zähne bzw. unseren Mund dadurch unterstützen, da er alle schlechten Bakterien im Mundraum beseitigt und damit Mundgeruch vorbeugt.

Tipp: Falls eure Hunde übrigens andauernd wirklich stark aus dem Mund riechen, solltet ihr sie vom Tierarzt durchchecken lassen um Krankheiten oder Karies auszuschließen.

hundekekse-gegen-mundgeruch

Kokos-Kekse gegen den Mundgeruch beim Hund

Zutaten:

🐾 180 g Kokosmehl, Maismehl, Leinmehl (ich habe heute eine Mischung aus Maisstärke und Leinmehl verwendet!)

🐾 1 Hand fein gehackte Petersilie und/oder Minzblätter

🐾 1 Ei

🐾 80 ml Kokosmilch (achtet auf die zuckerfreie Variante!)

🐾 3 EL flüssiges Kokosöl

zutaten-fuer-die-hundekekse-gegen-mundgeruch

Zubereitung:

Schritt 1

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und verrühren. Ihr solltet so lange mit einem Schneebesen oder Kochlöffel umrühren, bis ein fester Keksteig entsteht, den ihr zu einer Kugel formen könnt.

Schritt 3

Nun rollt ihr den Keksteig-Ball aus und stecht eure gewünschten Motive aus dem Teig aus!

 mundgeruch-beim-hund-anleitung-hunde-kokos-kekse

Schritt 4

Die ausgestochenen Kekse platziert ihr auf dem Backblech und schiebt sie in den vorgeheizten Ofen.

Schritt 5

Nun backt ihr die Kekse für ca. 20 Minuten bis sie eine goldene Farbe haben. Abkühlen lassen und eurem Vierbeiner servieren! ☺️

Wichtig: Bitte füttert eurem Vierbeiner keine heißen Kekse aus dem Ofen!

 

Das waren auch schon meine Hausmittel gegen Mundgeruch beim Hund! Habt ihr noch Tipps für mich? Oder habt ihr die Kekse vielleicht sogar nachgebacken? Schickt mir gerne auf Instagram @flummis_diary ein Foto! ☺️

flummisdiary-flummi-kerstin-dogblog-hundeblog

Pin it!

 

mundgeruch-beim-hund-hausmittel

3 thoughts on “Hausmittel gegen Mundgeruch beim Hund – diese Kekse helfen wirklich

  1. Liebe Kerstin und liebe Flummi,
    ein schöner Beitrag zum Thema Mundgeruch beim Hund. Ich barfe meinen Hund und er bekommt immer wieder mal einen Knochen zum nagen. Trotzdem bleiben auch wir vom Mundgeruch nicht verschont. Ich habe sogar angefangen ihm die Zähne zu putzen 😉 aber ich bin mir sicher, dass er mit diesen Keksen mehr Freude haben wird und sie wahrscheinlich denselben Zweck erfüllen 🙂

    Alles Liebe von Anja und Bully Ami von barf-guide.at

    1. Hallo Anja! Danke für deine Nachricht! Zähne putzen ist eh schon total super, ich konnte mich noch nicht wirklich aufraffen! Flummi würde wahrscheinlich auch ziemlich blöd gucken, wenn ich mit einer Zahnbürste auf sie zukomme! 😂 Ich würde mich freuen, wenn euch die Kekse schmecken! ❤️

      Liebe Grüße von Flummi und mir! 🐾☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.